Bönnigheim


Kirchenführung mit Orgelmusik
Musikalischer Kunstgenuss in der Cyriakuskirche Die spirituellen Kirchenführungen mit Gerhard Zimmer sollen vor allem die geistigen, geistlichen und künstlerischen Aspekte der reichen Ausstattung der Cyriakuskirche beleuchten. Die zum jeweiligen Thema ausgewählte Orgelmusik unterstreicht den Kunstgenuss. Die Bönnigheimer Cyriakuskirche ist reich an Kunstschätzen, z.B. Lettner und Hochaltar.
Was Sie noch wissen sollten:
Freitag, 24. März 2017 "Zahlen, Zeichen und ihre Symbolik"; Freitag, 22. September 2017 "Über Kreuz", Heilig-Kreuz-Kirche; Freitag, 20. Oktober "Christus in der Mandorla", Ottilienkirche Hofen; Freitag, 15. Dezember "Es weihnachtet sehr", Cyriakuskirche, Start 18.00 Uhr, Dauer 1 h, Eintritt frei.



Frauengeschichten und Ganerbiat
Starke Frauen, scharfe Klinge Bei der historischen Stadtführung mit Angelica Brentano und Ganerbe Friedrich von Sachsenheim geht es nicht immer friedlich und harmonisch zu. Stadtführerin Meike Junginger zusammen mit Jürgen Heß präsentieren lebendig die Geschichten der großen Frauen aus Bönnigheim, die sich durch die Jahrhunderte der Stadtgeschichte ziehen und tragen dabei so manchen Kampf aus.
Was Sie noch wissen sollten:
Sonntag, 2. April 2017, Start: 14 Uhr, Samstag, 14. Oktober 2017, Start: 16 Uhr, Kirchplatz Cyriakuskirche, Dauer 2 h, Pro Person: Spende 5 Taler



Unterwegs in König Friedrichs Jagdrevier
Wandern und entdecken: Spurensuche in adligen Jagdgründen.Auf dieser kleinen Rundwanderung über alte und neue Wege finden wir Echos der württembergischen Geschichte, lernen Episoden von Adel, Jagd und Waldnutzung und Siedlungsgeschichte kennen. Machen Sie sich mit Florian Engster und Markus Eith auf zur Spurensuche.
Was Sie noch wissen sollten:
Sonntag, 23. April 2017, Start: 14 Uhr, Wanderparkplatz "Krappenberg" an der K 1632/L 1106, Dauer: ca. 3 h, Strecke: 8 km, Höhenunterschied: 120 m, kostenlose Führung.
Achtung! Bitte wetterfest Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen.



Fototour durch die Altstadt - Den Zauber der Nacht einfangen. Fotografieren Sie die Lichtspiele der Nacht! Diese abendliche Entdeckungstour mit der Kamera führt vom Schloss aus durch einen Teil der Altstadt.

Was Sie noch wissen sollten:
Freitag, 5. Mai 2017, Start: 20 Uhr, Schlosshof, Dauer: ca. 1,5 h, Pro Person 4,- €. Bitte Stativ mitbringen!



Bönnigheimer Leckerbissen
Kulinarische Stadtführung – mit allen Sinnen genießen. Die etwas andere Stadtführung: Erfahren Sie Wissenswertes über die Stadtgeschichte und die Gasthäuser in Bönnigheim. Sie genießen unterwegs verschiedene Leckerbissen. Eva Wöhr & Mike Etzel kehren mit Ihnen bei dieser Tour durch die Stadt in Restaurants ein, wo Ihnen zu kleinen kulinarischen Köstlichkeiten auch der passende Wein serviert wird.
Was Sie noch wissen sollten:
Samstag, 13. Mai 2017, Start: 18 Uhr, Vinothek, Dauer: 3,5 h, Pro Person: 39,-EUR (Stadtführung, vier Gänge und passende Weine) Anmeldung erforderlich: Tel. 07143/88770. Bei Gruppenführungen ab 10 Personen ist der Termin frei wählbar.



Fototouren durch die Altstadt
Mit dem Foto oder der Handykamera durch die Wein- und Museumsstadt. Wenn Sie Freude am Fotografieren haben, dann kommen Sie mit Herbert Kruger auf eine eindrucksvolle Fototour durch Bönnigheim. Eine Stadtführung, die durch das Objektiv betrachtet, zu den schönsten Motiven der Stadt führt.
Was Sie noch wissen sollten:
Sonntag, 28. Mai 2017, Sonntag, 13. August 2017, Start: 9.30 Uhr, Schlosshof, Dauer: ca 1,5 h, Pro Person: 4,- €.



Nachkriegskinder erzählen

Tägliches Leben nach dem Zweiten Weltkrieg

Das Leben der Kinder war geprägt von Armut, aber auch von Lebensfreude. Man spielte Fangerles und lernte die Winkele im Städtle kennen. Einrichtungen wie Milchhäusle, Gemeinschaftsgefrieranlage, Back- und Waschhaus gehörten dazu. Renate Brenner und Kurt Sartorius erzählen viele Anekdoten und Erlebnisse aus der Kindheit in den 40er und 50er Jahren.
Was Sie noch wissen sollten:
Sonntag, 20. August 2017, Start: 14 Uhr, Burgplatz, Dauer: ca 1,5 h, Pro Person 3,-€
Sonntag, 16. Oktober 2016




Ganerbe Albrecht von Liebenstein
Seine Erlaucht, der Herr Albrecht von Liebenstein kommt persönlich nach Bönigheim. Machen Sie mit ihm einen Spaziergang und lassen sich dabei vom Leben der Ganerbenzeit erzählen, als Bönnigheim viergeteilt war.Von dem Liebensteiner Schlösschen in Bönnigheim, von der Reformation und den Auseinandersetzungen mit den Untertanen. Stadtführer Kurt Sartorius macht die Ganerbenzeit wieder lebendig.
Was Sie noch wissen sollten:
Sonntag, 17. September 2017, Start: 14 Uhr, Burgplatz, Dauer: 1,5 h, Pro Person: 3,- €.
Alle öffentlichen Stadt- und Erlebnisführungen sind auch als Gruppenführungen buchbar. Infos unter: 07143/273-151.



Obstsortengarten Bönnigheim

Nicht nur Bienen fliegen drauf – heimische Äpfel und Birnen

Rund 289 Apfel- und Birnensorten beheimatet der Obstsortengarten. Bei einem Spaziergang durch den Bönnigheimer „Garten Eden” erfahren Sie, warum die vielen Bäume gepflanzt wurden und welches Ziel dahinter steckt. Schon mal was von den Schweizer Hosen gehört? Die Pomologin Zori Dierolf und Michael Ritter wissen Interessantes zu erzählen.
Was Sie noch wissen sollten:
Sonntag, 24. September 2017
Start: 15 Uhr, Tor zum Sortengarten, Schlossbergallee, Dauer: ca. 2 h, Pro Person: 4,- EUR.



Unterwegs mit dem Bönnigheimer Brezelbua

Brezeln und Wein – das sei mein

Der Bönnnigheimer Brezelbua Mike Etzel zeigt Ihnen die Höhepunkte seiner Stadt. Als Mitglied der Bönnigheimer Handwerkerschaft weiß er allerhand zu berichten, natürlich auch viel Tratsch. Nicht minder seine Handlangerin Eva Wöhr. So gibt es neben Wissenswertem zur Stadtgeschichte und dem Wein noch einiges mehr zu erfahren ...

Was Sie noch wissen sollten:
Freitag, 27. Oktober 2017,
Start: 18 Uhr, Vinothek, Dauer: 2 h
Pro Person: 10,50 EUR (Stadtführung, inkl. 1 Glas Sekt, 4 Weine und 1 Brezel)
Anmeldung erforderlich: Tel. 07143/88770

Bei Gruppenführungen ab 10 Personen ist der Termin frei wählbar.



Bönnigheimer Schulen und ihre Geschichte

Bönnigheim als Schulstandort.
Das Bönnigheimer Schulzentrum umfasst die Ganerbenschule, die Sophie La Roche-Realschule und das Alfred-Amann-Gymnasium. Was haben diese Namen mit der Bönnigheimer Geschichte zu tun? Wie verlief die Entwicklung in fast 500 Jahren? Wie sieht die Situation heute aus? All diesen Fragen wird Gerhard Zimmer nachgehen. Eine aufschlussreiche „Schulstunde” erwartet Sie.
Was Sie noch wissen sollten:
Termine 2017 auf Anfrage, Mitte Schulhof, an der Uhr, dauer: ca. 1, 5 h, kostenlos.



Das Grauen hinter der grauen Tür
Die Altstadt mit ihren schaurig schönen Geschichten. In einer Stadt geht es nicht immer friedlich zu. Es gibt Betrügereien, Diebstähle und Morde. Bei dieser besonderen Führung werden Häuser aufgesucht, in den Verbrechen geschehen oder sonstige merkwürdige Dinge passiert sind. Kurt Sartorius erzählt Ihnen beim Gang durch die Altstadt schaurig schöne Geschichten. Gänsehaut nicht ausgeschlossen.
Was Sie noch wissen sollten:
Sonntag, 29. Oktober 2017, Start: 14 Uhr, Burgplatz, Dauer: ca. 1 h, Pro Person: 3,- €.



Was macht der Papst in der evangelischen Kirche?
Die Cyriakuskirche und ihre Geheimnisse. Einzigartig für Württemberg ist die spätgotische Ausstattung in der altehrwürdigen evangelischen Stadtkirche mit Lettner und Hochaltar.Auf dem Hochaltar ist als Besonderheit nicht nur der Papst, sondern au ch die älteste Darstellung des Schnapstrinkers zu finden. Antworten auf viele spannende Fragen zu diesem Thema gibt Kurt Sartorius bei dieser Führung.
Was Sie noch wissen sollten:
Sonntag, 3. Dezember 2017, Start: 14 Uhr, Cyriakuskirche, Dauer: ca 1 h, kostenlos.



1. Bönnigheimer Kultursonntag

7. Mai 2017
Vinothek
im Fokus: Wein
"HABEN SIE SCHON MAL WEIN AUS SCHWARZEN GLÄSERN VERKOSTET?"
Wenn Sie merh darüber wissen oder das einmal selbst testen möchten, dann kommen Sie am Kultursonntag in die Vinothek und machen Sie die Probe aufs Exempel, Sie werden sich wundern. Oder können Sie sich vorstellen, wie sich Umwelteinflüsse auf den Weingenuss auswirken?
Was Sie noch wissen sollten:
Sonderaktion: Fünf für fünf! 5er Weinprobe für 5,- €.

Stadtführung „Bönnigheimer Weinwege”
ab 11 Uhr, Vinothek am Schloss

Der Museums-Pass für 10EUR (bis 15Jahre frei) enthält:
Eintritt in alle Museen + Liebeslikör + (Schnapsmuseum) + 1 Glas Secco (Vinothek) + Themen-Stadtführung
mit Kirchenführung (11 Uhr) + Museumsführung Sammlung Zander (14 Uhr) und Schwäbisches Schnapsmuseum (15 Uhr)



2. Bönnigheimer Kultursonntag

4. Juni 2017
Sammlung Zander
im Fokus: Kunst
FAMILIENSONNTAG BUNTE SCHIFFE IM SCHLOSS BÖ

Kunstvermittlung für die ganze Familie! Nach einer kurzen Werkbetrachtung treten die Kinder anschließend im Workshop selbst künstlerisch in Aktion und basteln oder malen bunte Schiffe(14-15.30 Uhr(Anmeldung: info@sammlung-zander.de).
Paralell dazu gibt es eine einstündige Führung für Erwachsene: 14-15 Uhr
Was Sie noch wissen sollten:
Sonderaktion: Kostenloser Workshop für Kinder
Stadtführung „Kunst am Bau”
ab 11 Uhr, Schloss

Der Museums-Pass für 10 EUR (bis 15Jahre frei) enthält:
Eintritt in alle Museen + Liebeslikör (Schnapsmuseum) + 1 Glas Secco (Vinothek) + Themen-Stadtführung
mit Kirchenführung (11 Uhr) + Museumsführung Sammlung Zander (14 Uhr) + Museumsführung Schwäbisches Schnapsmuseum (15 Uhr).



3. Bönnigheimer Kultursonntag

2. Juli 2017
Schwäbisches Schnapsmuseum
im Fokus: Schnaps
"WEISE FRAUEN ODER HEXEN"

Weise Frauen, Hebammen und Kräuterweible hatten einen reichen Erfahrungsschatz in volksmedizinischen Heilmethoden. Sie erkannten, welche tolle Medizin mit Hilfe der Destillation hergestellt werden konnte. Bei der spannenden Führung gibt es einen Einblick in die Frauengeschichte und die Historie der Brennerei.
Was Sie noch wissen sollten:
Sonderaktion: Verkostung verschiedener Liköre
Stadtführung „Aberglaube”
ab 11 Uhr, Treffpunkt Vinothek am Schloss

Der Museums-Pass für 10 EUR (bis 15 Jahre frei) enthält:
Eintritt in alle Museen + Liebeslikör (Schnapsmuseum) + 1 Glas Secco (Vinothek) + Themen-Stadtführung
mit Kirchenführung (11Uhr) + Museumsführung Sammlung Zander (14 Uhr) + Museumsführung Schwäbisches Schnapsmuseum (15 Uhr)



4. Bönnigheimer Kultursonntag

6. August 2017 Sudetendeutsche Heimatstube
im Fokus: Sudetenland "MEINE HEIMAT IM WANDEL" Die Sudetendeutschen interessieren sich dafür was ihre Vorfahren geschaffen haben. Sie entwickeln das Erbe in zeitgemäßer Form weiter. Gezeigt wird die Ausstellung: Meine Heimat im Wandel - 20 deutsch-tschechische Denkmalpflegeprojekte in der Tschechischen Republik 2016.
Was Sie noch wissen sollten:
Sonderaktion: Böhmische Spezialitäten und Musik
Stadtführung „Die wehrhafte Stadt”
ab 11 Uhr, Vintohek am Schloss.
Der Museums-Pass für 10 EUR (bis 15 Jahre frei) enthält:
Eintritt in alle Museen + Liebeslikör (Schnapsmuseum) + 1 Glas Secco (Vinothek) + Themen-Stadtführung
mit Kirchenführung (11 Uhr) + Museumsführung Sammlung Zander (14 Uhr) + Museumsführung Schwäbisches
Schnapsmuseum (15 Uhr)



5. Bönnigheimer Kultursonntag

4. September 2017
Museum Arzney-Küche, im Fokus: Gesundheit
"SCHNAPS IST MEDIZIN?"
Die Arzney-Küche in Bönnigheim ist das einzige erhaltene Laboratorium seiner Art in Baden-Württemberg. Im Laborraum zeigt eine "Bitter-Destillationsanlage" die Technik um 1900. Bei der Führung durch das Museum gibt es einen Einblick in die Herstellung von alkoholhaltiger Medizin, Misturen und Tinkturen.
Was Sie noch wissen sollten:
Sonderaktion: Schnapsdestillation vor Ort. Verkostung eines Kräuterlikörs.
Stadtführung "Gesundheitswesen in der alten Stadt", 11 Uhr
Der Museums-Pass 10 EUR (bis 15 Jahre frei) enthält:
Eintritt in alle Museen + Liebeslikör (Schnapsmuseum) + 1 Glas Secco (Vinothek) + Themen-Stadtführung
mit Kirchenführung (11 Uhr) + Museumsführung Sammlung Zander (14 Uhr) + Schwäbisches Schnapsmuseum (15 Uhr)



6. Bönnigheimer Kultursonntag

1. Oktober 2016
Museum Sophie La Roche
im Fokus: Literatur
"DOCH ICH WOLLTE NUN EINMAL EiN PAPIERNES MÄDCHEN ERZIEHEN"
Beim Vortrag wird gezeigt, welche Impulse wir Sophies Bestsellerroman "Geschichte des Fräulein von Sternheim" (1771) entnehmen können und sollten, damit sich letztendlich unsere Gesellschaft als Ganzes weiterentwickelt und wir unseren Aufgaben und Pflichten auch gerecht werden.
Was Sie noch wissen sollten:
Sonderaktion: Grauburgunder und süße "trüffelige" Überraschung
16 Uhr Vortrag mit Lesung
Stadtführung "Schlossherrschaften", 11 Uhr Vinothek

Der Museums-Pass für 10 EUR (bis 15J. frei) enthält:
Eintritt in alle Museen + Liebeslikör (Schnapsmuseum) + 1 Glas Secco (Vinothek) + Themen-Stadtführung
mit Kirchenführung (11Uhr) + Museumsführung Sammlung Zander (14Uhr) und Schwäbisches Schnapsm. 15Uhr



3B-Glanzpunkte Stadtführungen

Die Freiheit und das Wort - wie die Reformation das Leben der Menschen veränderte
Aus der von Martin Luther 1517 angestoßenen Reformation (der Kirche und des Glauben) wurde eine Revolution. Lässt sich die Reformation im Stadtbild ablesen? Wie veränderte sich der Alltag der Menschen? Diese Fragen leiten uns, wenn wir gemeinsam auf den Spuren der Reformation durch die alte Stadt spazieren.
Was Sie noch wissen sollten:
3B-Glanzpunkte
Stadtführungen

in Bönnigheim
30. April & 8. Oktober 2017
14Uhr, Burgplatz

in Bietigheim-Bissingen
7. Mai & 22. Oktober 2016
14Uhr, Kronenplatz

in Besigheim
23. April & 15. Oktober 2016
14Uhr, Marktplatz

3B-Tourismus-Team
Bietigheim-Bissingen, Besigheim und Bönnigheim

Touristinfo Bi-Bi, Tel. 0 7142/74-2 27, www.3b-tourismus.de



Rikschafahrt

Bei einer exotische Fahrt mit der Rikscha können Sie Bönnigheim und die angrenzenden Weinberge des Strombergs einmal ganz anders erleben.

Was Sie noch wissen sollten:
Ansprechpartner: Jürgen Nagelschmidt
Mobil 0177-3787445
74357 Bönnigheim