Frankfurt am Main (Stadtteil Höchst)


Höchst KÄUFLICH

Höchster Markt
Klassisches Handwerk, formvollendetes Kunsthandwerk, Weinhandlung
und Patisserie, lebendige Marktkultur und vielseitige
Gastronomie: Dies alles findet sich in Höchst, teils mit alter
Tradition, teils mit jungem Elan. Mikael GB Horstmann klopft auf
diesem Einkaufsspaziergang mit seinen Gästen an unbekannte
oder unbeachtete Laden-, Restaurant- und Werkstatttüren.
Was Sie noch wissen sollten:
Die Führung ist für Rollstuhlfahrer nicht geeignet!

Jeweils samstags:
13. Mai • 15. Juli • 23. September • 21. Oktober
Beginn: jeweils um 11 Uhr

Dauer: circa 2,5 Stunden

Treffpunkt:
Vorplatz Höchster Bahnhof, Dalbergstraße

Der Unkostenbeitrag pro Person beträgt 6 Euro

Anmeldung erforderlich:

Mikael Horstmann
Telefon 069 34 878 257
E-Mail billetts@herr-mika.eu



Stadtführung in Höchst
Eine Höchst-Stadtführung mit pittoreskem Fachwerk, Porzellan und Chemie.
Ein Spaziergang mit Höchster Geschichte und Geschichten, Architektur
von der Romanik bis zum Jugendstil, mit Höchster Markttreiben und Gastronomie.
Höchst - ein Ort zum kennen- und lieben lernen.
Was Sie noch wissen sollten:
Jeweils samstags: 05. August • 02. September • 04. November • 02. Dezember
Beginn: jeweils um 10 Uhr

Dauer: ca 2 Stunden

Treffpunkt:
TouristInfo Höchst/Tabak & Presse Krämer, Antoniterstr. 22, Frankfurt Höchst

Preise:
Pro Person 15 Euro/10 Euro ermäßigt

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.



Das alte Höchst entdecken

©Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main
Auf diesem Rundgang statten Sie der aus dem 9. Jh stammenden Justinuskirche und den malerischen Fachwerkhäusern rund um den Schlossplatz einen Besuch ab.

Am Ende der Führung besteht die Möglichkeit, das Höchster Porzellan-Museum im Kronberger Haus zu besichtigen.
Was Sie noch wissen sollten:
Jeweils freitags: 18. August • 29. September
Preise pro Person: 3 Euro / 1,50 Euro ermäßigt (Führung inkl. Eintritt Museum)
Start: 15.00 Uhr
Dauer: etwa 1,5 Stunden
Veranstalter: porzellan museum frankfurt
Treffpunkt: Foyer im Kronberger Haus, Bolongarostraße 152, Frankfurt-Höchst




Höchst THEATRALISCH

(c) Sültemeyer
Schlossgeist Gundula und Schorsch der Bärenwirt, verkörpert von Silke Wustmann und Mario Gesiarz, sind mittlerweile zu Höchster Originalen avanciert. Auf ihrem vergnüglichen Spaziergang durch das alte Höchst bleibt kein Auge trocken.

Veranstalter: Presse- und Informationsamt der Stadt Frankfurt am Main



Was Sie noch wissen sollten:
Jeweils sonntags:
27. August • 24. September

Beginn: 11 Uhr, Dauer: circa 1,5 Stunden

Treffpunkt: Brunnen auf dem Höchster Schlossplatz

Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!