Markgröningen


Bartholomäuskirche

Bild der Bartholomäuskirche
Der mächtige Kirchenbau - auf den Fundamenten einer romanischen Vorgängerkirche - zählt zu den bedeutenden frühgotischen Kirchen im Lande. Die Führung geht auf Baugeschichte und mittelalterliche Wandmalereien ein.
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
Angebotszeitraum: ganzjährig;
angebotene Sprache: Deutsch;
Preis je Führung: 50 Euro;
Dauer der Führung: ca. 1 - 1,5 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Dr. Petra Schad
Telefon: 07145 / 93 19 70

Otto Breisch
Tel.: 07145 / 41 46

Gabriele Weigel
Tel.: 07145 / 92 13 10

Dr. Walter Ebner
Tel.: 07145 / 925 20 74




Frauenkirche in Unterriexingen
Auf einer Anhöhe liegt die ehemalige Pfarr- u. Wallfahrtskirche "Unserer lieben Frau". Erbaut wurde die Saalkirche mit Westturm und kreuzrippengewölbtem Vieleckchor vom 13. (Turm) bis zum 16. Jahrhundert (Sakristei). 1694 durch einen Blitz in Brand gesetzt, verfiel die Kirche bis Gerhard Graf Leutrum von Ertingen 1874 mit der Renovierung der zu Ruinen verfallenen Kirche begann.
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen
Angebotszeitraum: ganzjährig;
angebotene Sprache: Deutsch;
Preis je Führung: 50 Euro;
Dauer der Führung: ca. 1 - 1,5 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Wolfgang Weber
Telefon: 07147 / 35 95
WolfgangHWeber@web.de

Dr. Petra Schad
Telefon: 07145 / 93 19 70
Petra.Schad@markgroeningen.de



Markgröningen kompakt
Erleben Sie einen spannenden Rundgang durch den hist. Stadtkern. Markgröningen zeigt, weshalb es als Station der Deutschen Fachwerkstraße so fasziniert. Beeindruckende Bauten erzählen die wechselvolle Stadtgeschichte. Erfahren Sie außerdem viel Interessantes über mittelalterliches Fachwerk, welches gerade in Markgröningen in seltener Vielfalt und fein differenzierter Ausprägung auftritt.
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
Angebotszeitraum: ganzjährig;
Preis je Führung: 50 Euro;
angebotene Sprache: Deutsch; Englisch; Franz.;
Dauer der Führung: ca. 1,5 - 2 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Otto Breisch
Tel.: 07145/41 46

Gabriele Weigel
Tel.: 07145/92 13 10

Erwin Elser
Tel.: 07145/991 99 57

Ariane Schröfel
Tel.: 0170/569 17 17

Mechthild Fendrich
Tel.: 07145/260 33



Einkehr in das Kelterstüble
Kombinieren Sie eine Stadtführung mit einer interessanten Weinprobe oder einem Besuch in einer Besenwirtschaft. Zu Ihrer Unterhaltung hören Sie Markgröninger Anekdoten und lustige schwäbische Vorträge.
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
Preis je Führung: 50 Euro pro Gruppe zzgl. Weinprobe und Vesper;
angebotene Sprache: Deutsch;
Dauer der Führung: ca. 2 - 3 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Otto Breisch
Telefon: 07145 / 41 46
o.breisch@web.de

Karin Ritz
Telefon: 07145 / 32 39
lettenboedle@t-online.de



Markgröningen im Mittelalter
Wie, wann und warum ist Markgröningen entstanden? Wer waren seine Bewohner? Wovon ernährten sie sich? Wer hatte in der mittelalterl.Stadt das Sagen? Rechte und Freiheiten. Strenge Regeln der Zünfte. Das "finstere Mittelalter". Wer wissen will, warum Markgröningen wurde was es ist, ist eingeladen, sich an der 1 1/2stündigen Spurensuche nach den mittelalterl. Wurzeln dieser Stadt zu beteiligen.
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
angebotene Sprache: Deutsch; Englisch; Französisch;
Preis je Führung: 50 Euro;
Dauer der Führung: ca. 1 - 1,5 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Telefon: 07145 / 13-0
www.markgroeningen.de
info@markgroeningen.de

Ariane Schröfel
Tel.: 0170 / 569 17 17
Ariane.Schroefel@gmx.de

Mechthild Fendrich
Tel.: 07145 / 260 33
mechthild.fendrich@ecotext.de



Geführte Wanderung im Leudelsbachtal und zum Kunst
Seit vielen Jahrhunderten schufen unsere Vorfahren in mühevoller Arbeit die durch Trockenmauern terrassierte Weinberglandschaft. Die geführte Wanderung geht durchs Leudelsbachtal bis zum Enztal und von dort bergan zum Rotenacker Wald. Im Flohberghaus am Rande des Rotenacker Waldes endet die geführte Wanderung bei Kaffee oder Vesper.
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
Preis je Führung: 50 Euro pro Gruppe;
angebotene Sprache: Deutsch;
Dauer der Führung: ca. 3 - 4 Stunden, verkürzt ca. 2,5 Stunden;

Terminabsprache für Gruppen:
Otto Breisch
Telefon: 07145 / 41 46
o.breisch@web.de



Markgröningen im Sitzen
Manchmal soll es ja selbst in Markgröningen regnen oder schneien...Da möchte man einfach nicht umherlaufen, sondern im Trockenen sitzen. Unter der Überschrift "Liebenswertes „Markgröningen" sehen Sie einen Lichtbildervortrag über Sehenswürdigkeiten der Stadt von damals und heute. Alle kennen die Stadt so, wie sie heute aussieht - aber wie sah es früher aus, und warum wurde das Stadtbild verändert?
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
Angebotszeitraum: ganzjährig;
Preis je Vortrag: 50 Euro;
angebotene Sprache: Deutsch;
Dauer der Führung: ca. 1 - 1,5 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Otto Breisch
Tel.: 07145 / 41 46
o.breisch@web.de

Gabriele Weigel
Tel.: 07145 / 92 13 10
Ford-Autohaus-Gebr.Weigel@t-online.de

Monika Zorn
Tel.: 07145 / 939 47 77
Monika_Zorn@t-online.de



Sophie - die Magd des Schultheißen
Wir schreiben das Jahr 1555 und Sophie, die Magd des Schultheißen ist auf dem Marktplatz anzutreffen. Sie muss Wasser holen für den Hausstand ihres ehrwürdigen Herrn. Aber es bleibt genügend Zeit ihre Gäste auf einen kleinen Rundgang durch „ihre“ mittelalterliche Stadt mitzunehmen. Keck plaudert sie von den Begebenheiten in der Stadt und ihrem Leben als Magd.
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
Angebotszeitraum: ganzjährig;
Preis je Führung: 60 Euro;
angebotene Sprache: Deutsch;
Dauer der Führung: ca. 1 - 1,5 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Gabriele Weigel
Tel.: 07145 / 92 13 10
Ford-Autohaus-Gebr.Weigel@t-online.de



Die Stuttgarterin Johanna Pfizer, Frau eines Stadt
Johanna Pfizer erlebte schwierige Zeiten mit Hungersnöten, politischen Umwälzungen und sozialen Spannungen. Die selbstbewusste Dame kommentiert, manchmal mit lästernder Zunge, auf ihrem Rundgang durch die Altstadt die Einrichtungen, das Leben und die Stadtbewohner Markgröningens zu Beginn des 19.Jahrhunderts. Die Stuttgarter Kammerratstochter heiratete einen Chirurgen u. Stadtrat in Markgröningen
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
Angebotszeitraum: ganzjährig;
Preis je Führung: 60 Euro;
angebotene Sprache: Deutsch;
Dauer der Führung: ca. 1 - 1,5 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Monika Zorn
Tel.: 07145 / 939 47 77
Monika_Zorn@t-online.de



Von der alemannischen Siedlung über die Reichsstad
Erst Kelten, dann Römer und ab dem dritten Jahrhundert Alemannen: Markgröningen ist „uralt“. Wir starten am alemannischen Siedlungskern und besichtigen Spuren, die auf einen frühen Herren- oder Grafensitz hinweisen. Welche baulichen Veränderungen gingen mit der Erhebung zur Stadt unter den Staufern einher und mit welchen Maßnahmen hat sich Graf Hartmann von Grüningen hier „verewigt“?
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
Angebotszeitraum: ganzjährig;
Preis je Führung: 50 Euro;
angebotene Sprache: Deutsch; Englisch; Franz.;
Dauer der Führung: ca. 1 - 1,5 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Mechthild Fendrich
Tel.: 07145 / 260 33
mechthild.fendrich@ecotext.de



Das geistliche Zentrum
Bartholomäuskirche und Spitalkirche entstammen dem 13. Jahrhundert. Die erste, von Hartmann von Grüningen erbaut, mausert sich bald zum Strohgäudom. Die zweite gehört dem Heilig-Geist-Orden und entwickelt sich zu einem mächtigen Wirtschaftsfaktor. Wir besichtigen beide Kirchen mit ihrem Umfeld und erfahren einiges über ihren interessanten Werdegang.
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
Angebotszeitraum: ganzjährig;
Preis je Führung: 50 Euro;
angebotene Sprache: Deutsch; Englisch; Französisch;
Dauer der Führung: ca. 1 Stunde

Terminabsprache für Gruppen:
Mechthild Fendrich
Tel.: 07145 / 260 33
mechthild.fendrich@ecotext.de



Vom Glockenstuhl bis in den Keller der Evangelisch
Seit 1628 ist die Spätrenaissance-Substanz weitgehend unverändert geblieben. Eine bedeutende Umgestaltung des Inneren erfolgte 1906 durch Architekt Bruno Taut. Die älteste Glocke stammt aus dem Jahr 1700. Diese Führung kann zur Dorfführung erweitert werden.
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen
Angebotszeitraum: ganzjährig;
angebotene Sprache: Deutsch;
Preis je Führung: 50 Euro;
Dauer der Führung: ca. 1 - 1,5 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Wolfgang Weber
Telefon: 07147 / 35 95
WolfgangHWeber@web.de



Dorfführung "1223 Jahre Unterriexinger Geschichte(
Von der Frauenkirche aus überschauen wir das einst zweigeteilte Dorf, betrachten unsere wichtigsten Ziele: Geologie und Besiedelung, Dreifelderwirtschaft, Weinbau, Flößerei, Schulen und Rathäuser, Schlösser, Mühlen, Dorfkirche mit ihrem Weinkeller, Bunkeranlagen und KZ-Areal.

Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen
Angebotszeitraum: ganzjährig;
angebotene Sprache: Deutsch;
Preis je Führung: 50 Euro;
Dauer der Führung: ca. 2 - 2,5 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Wolfgang Weber
Telefon: 07147 / 35 95
WolfgangHWeber@web.de



Den Wimpelinhof unter die Lupe genommen

Begeben Sie sich auf eine detektivische Spurensuche. In dem 1599 erbauten Wohnhaus gibt es viel zu entdecken. Zahlreiche bauhistorische Befunde werden während des Rundgangs erläutert. Räume mit Gefachmalereien, getäfelte Wände und Decken sind Bsp. frühmoderner Wohnkultur. Eine ständige Ausstellung erzählt vom Alltagsleben in der Renaissance u. widmet sich vor allem dem Bereich der Schafhaltung.
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
Angebotszeitraum: ganzjährig;
Preis je Führung: 50 Euro;
angebotene Sprache: Deutsch;
Dauer der Führung: ca. 1 - 1,5 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Magdalene Weigel
Telefon: 07145 / 47 55

Dr. Petra Schad
Telefon: 07145 / 93 19 70

Monika Zorn
Telefon: 07145 / 939 47 77



Faszination Fachwerk: unser Rathaus

Von Kennern wird Markgröningen als ein Kleinod mittelalterlichen Fachwerks geschätzt. Weit über die Grenzen hinaus bekannt ist das imposante Rathaus. Die Führung erklärt die konstruktiven und gestalterischen Besonderheiten des spätmittelalterichen Fachwerks. Erst gilt es im Inneren des Rathauses interessante Spuren der Stadt- u. Landesgeschichte zu entdecken bevor es in die hist. Altstadt geht.
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
Angebotszeitraum: ganzjährig;
Preis je Führung: 50 Euro;
angebotene Sprache: Deutsch; Englisch; Französisch
Dauer der Führung: ca. 1 - 1,5 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Dr. Petra Schad
Telefon: 07145 / 93 19 70

Erwin Elser
Telefon: 07145 / 991 99 57

Mechthild Fendrich
Telefon: 07145 / 260 33



"Echte Winternächte früherer Zeiten"
Echte "Winternächte früherer Zeiten" kann man vom 15. November bis 31. Januar beim Gang durchs dunkle Markgröningen im wahrsten Sinne des Wortes, hautnah erleben und Hochinteressantes zu Licht, Feuer und Wärme erfahren.
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
Angebotszeitraum: 15. November - 31. Januar;
Preis je Führung: 50 Euro;
angebotene Sprache: Deutsch; Englisch;
Dauer der Führung: ca. 1,5 - 2 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Dr. Petra Schad
Marktplatz 1
71706 Markgröningen
Telefon: 07145 / 93 19 70
Petra.Schad@markgroeningen.de

Ariane Schröfel
Tel.: 0170 / 569 17 17
Ariane.Schroefel.gmx.de



Die Weinerlebnistour St. Johännser

Lassen Sie sich entführen zu einer Weinerlebnistour in das württembergische Weinanbaugebiet St. Johännser in Kombination mit Genuss und Informationen, welches keine Wünsche offen lässt. Erleben Sie einen unvergesslichen Tag in Markgröningen.
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
Preis je Führung: 50 Euro pro Gruppe und evtl. Weinverprobung von 3-5 Weinen und Leckereien pro Probe und Person 2 Euro;
angebotene Sprache: Deutsch;
Dauer der Führung: ca. 1,5 - 2 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Karin Ritz
Telefon: 07145 / 32 39
lettenboedle@t-online.de



Markgröningen barrierefrei
Eine umfassende Stadtführung für Geschichtsinteressierte, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Das Programm entspricht "Markgröningen kompakt", das Rathaus wird jedoch nur im Foyer, der Wimpelinhof dafür von innen besichtigt. In gemütlichem Tempo zeigt Ihnen unser Stadtführer ausgewählte Sehenswürdigkeiten.
Was Sie noch wissen sollten:
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen;
Preis je Führung: 2 Euro pro Person;
für Rollstuhlfahrer und Begleitung kostenlos;
angebotene Sprache: Deutsch;
Dauer der Führung: ca. 1 - 1,5 Stunden

Terminabsprache für Gruppen:
Otto Breisch
Telefon: 07145 / 41 46
o.breisch@web.de



Schäfer Bartel als Gast bei Feiern
Schenken Sie einen Geburtstagsauftritt der sagenhaften Figur des "Schäfer Bartel" und sorgen Sie so für eine echte Überraschung. Der "Schäfer Bartel" unterhält die Festgesellschaft humorvoll, erzählt vom Schäferlauf, von Markgröninger Begebenheiten und gibt lustige Anekdoten preis - auch in schwäbischer Mundart. Ein Gedicht oder Ständchen für den Jubilar runden das Programm ab.
Was Sie noch wissen sollten:
Unabhängig vom Anlass, der "Schäfer Bartel" ist auch für Vereinsfeiern oder Firmenfeste etc. buchbar.
Dauer des Auftritts: ca. 45 Minuten;
Preis: 60,- € pro Auftritt

Ansprechpartner:
Otto Breisch
Telefon: 07145 / 41 46
o.breisch@web.de