Dreieich


Führung zum Thema "Stadtbild und Denkmalschutz"

Gasthaus "Alte Burg" Dreieichenhain, Foto: Gernot Schmidt
Deutscher Fachwerktag 2017 in Dreieich
Führung zum Thema "Stadtbild und Denkmalschutz, ein kritischer Spaziergang durch die wunderschönen Gassen von Dreieichenhain".

Fachwerkhäuser aus dem 16. bis 19. Jahrhundert prägen das malerische Stadtbild von Dreieichenhain. Dieses hat sich in den letzten 40 bis 50 Jahren verändert, nicht immer zum Guten. Die Führung gliedert sich in zwei Teile, Ihr Gästeführer ist Gernot Schmidt, der einzige zertifizierte Gästeführer in Dreieich.
Der Führung liegt das Sanierungsgutachtens des Büros Romero/Willius von der TH Darmstadt aus dem Jahre 1971 zugrunde. Mit Hilfe des Gutachtens werden die Veränderungen der letzten Jahrzehnte im Gebäudebestand thematisiert. Es werden u.a. die alten Fachwerkhäuser vorgestellt, die abgerissen wurden und es werden diejenigen genannt, die zum Nachteil verändert wurden. Auch von guten Beispielen, in denen z.B. Fachwerk freigelegt wurde, wird berichtet.
Im zweiten Teil werden die Fachwerkhäuser in der Historischen Altstadt Dreieichenhain vorgestellt, bei denen über eine dendrochronolische Untersuchung das Erbauungsjahr der Gebäude ermittelt wurde.

Die Führung ist eine Veranstaltung der Stadt Dreieich und der Gästeführung Dreieichenhain.



Was Sie noch wissen sollten:
Eine Anmeldung zur Führung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist am 28.05.2017 um 16:00 Uhr am Obertor, Fahrgasse 3. Kosten pro Teilnehmer 2,00 €.