Erbach


Fachwerk - Sprache der Fassaden

Gisela Külper nimmt ihre Gäste mit auf einen spannenden Rundgang durch die Erbacher Altstadt
Schmucke Fachwerkhäuser prägen das Städtel, die historische Altstadt von Erbach. Doch Fachwerk ist weitaus mehr als nur schön anzusehen: In alter Zeit zweckmäßig und üblich, spricht diese traditionelle Bauform eine ganz eigene Sprache.

Eine profunde Kennerin dieser Sprache, die sie auch für den Laien hervorragend verständlich zu übersetzen versteht, ist die Erbacher Gästeführerin Gisela Külper. Sie nimmt interessierte Gäste am Sonntag (28. Mai) ab 14.30 Uhr mit auf einen spannenden Rundgang durch die Erbacher Altstadt. Titel der Führung ist “Fachwerk - Sprache der Fassaden”.

Wer gerne bei ihrer nächsten Führung dabei sein möchte, wird um vorherige Anmeldung in der Touristik-Information Erbach gebeten (Telefon 06062-6480, E-Mail tourismus@erbach.de). Die Teilnahme kostet pro Person 4 Euro. Los geht es um 14.30 Uhr vor dem Alten Rathaus.