Fritzlar


Die Dom- und Kaiserstadt Fritzlar
Die Stadt führt ihre Gründung auf den heiligen Bonifatius zurück, der im Jahre 723 das Heiligtum der Chatten, die Donareiche, fällte. Aus ihrem Holz baute er eine dem Heiligen Petrus geweihte Kirche und gründete ein Kloster. Am Schnittpunkt wichtiger Straßen gelegen und durch Karl den Großen mit einer Pfalzanlage versehen, wird Fritzlar zu einem bevorzugten Aufenthaltsort der deutschen Könige und Kaiser. Sie rückten Fritzlar bis zum Ende des 11. Jh. in das Blickfeld der Reichspolitik. So wird im Jahr 919 der Sachsenherzog Heinrich in Fritzlar zum König erhoben. Kunsthistorische Bauwerke, uraltes Pflaster, mittelalterliche Gassen, ein Gepräge vergangener Jahrhunderte - so präsentiert sich die Stadt.

Fritzlar
Zwischen den Krämen 5
34560 Fritzlar
Telefon: 05622/988643
Fax: 05622/988626
touristinfo@fritzlar.de
www.fritzlar.de